NEBA ist eine Initiative des Sozialministeriumservice.

  • NEBA Jugendcoaching banner
    Jugendcoaching richtet sich an Jugendliche ab dem 9. Schulbesuchsjahr sowie an außerschulische Jugendliche bis 19 Jahre, an Jugendliche mit einer Behinderung oder sonderpädagogischem Förderbedarf bis zum 24. Lebensjahr und an Jugendliche, die der Ausbildungspflicht unterliegen.

Wie läuft Jugendcoaching ab

Im Jugendcoaching sind drei Stufen der Unterstützung möglich:

Stufe 1 – Erstgespräch

Jugendliche bekommen Informationen im Umfang von einigen Stunden (maximal 2 Monate). Sollte mehr Unterstützung notwendig sein, kann ein Übertritt in Stufe 2 oder Stufe 3 erfolgen.

Stufe 2 – Beratung

Jugendliche bekommen neben gezielter Berufsorientierung auch Hilfe bei der persönlichen Entscheidungsfindung und bei der Organisation von Unterstützungsangeboten. Der Abschluss der Stufe 2 – nach maximal 6 Monaten (Übergabe eines Perspektivenplans) – ist Voraussetzung für die Absolvierung einer verlängerten Lehre oder Teilqualifikation oder für die Teilnahme an der Produktionsschule.

Stufe 3 – Begleitung

Im Sinne eines „Case Managements“ wird eine Stärken- und Schwächenanalyse der Jugendlichen inklusive Perspektivenplan erstellt. Dieser enthält konkrete Fördermaßnahmen, Qualifizierungsschritte sowie mittel- und langfristige Ziele.

Wie läuft Jugendcoaching ab

Stufe 3 kann bis zu einem Jahr dauern. Jugendliche können auch nachbetreut werden. Erneute Kontaktaufnahmen mit den Jugendlichen sind möglich.

In Stufe 2 und Stufe 3 sollen die Jugendlichen auch praktische Erfahrungen in der Ausbildungs- und Arbeitswelt z. B. durch Lehrgänge zur Berufserprobung bzw. Arbeitstrainings/Arbeitserprobungen in Betrieben sammeln.

Im Zusammenhang mit der Ausbildungspflicht für Jugendliche unter 18 Jahre kommt die Stufe 0 – Heranführung an die Ausbildungspflicht hinzu. Die Kontaktaufnahme zum/zur ausbildungspflichtigen Jugendlichen bzw. zu den Erziehungsberechtigten und eine gezielte Weiterverweisung an Angebote, durch die die Ausbildungspflicht erfüllt wird, steht hier im Vordergrund.

... mit deinem Perspektivenplan bist du in spätestens einem Jahr fit.

Teilen Sie Uns