Skip to main content

NEBA ist eine Initiative des Sozialministeriumservice.

  • Die Berufsausbildungsassistenz unterstützt Jugendliche mit Behinderungen bzw. anderen Vermittlungshemmnissen bei der Ausbildung im Rahmen einer verlängerten Lehre oder Teilqualifikation.

RETTET DAS KIND - Burgenland

Berufsausbildungsassistenz Eisenstadt

Logo RETTET DAS KIND - Burgenland

Zielgruppen

Zur Zielgruppe gehören Jugendliche, die am Ende der Pflichtschule einen sonderpädagogischen Förderbedarf hatten, Abgänger_innen von Mittelschulen mit keinem oder negativem Abschluss, Jugendliche mit Behinderungen im Sinne des Behinderteneinstellungsgesetzes sowie Jugendliche, welche aus in der Person gelegenen Gründen Unterstützung bei der Ausbildung benötigen. Das Angebot richtet sich darüber hinaus auch an Lehr- und Ausbildungsbetriebe.

zuständig für folgende Bezirke

Eisenstadt (Stadt), Eisenstadt-Umgebung, Rust (Stadt)

Beschreibung

Rettet das Kind wurde 1956 gegründet und ist im Bereich der Behindertenbetreuung, Jugendwohlfahrt sowie Beruflichen Integration im Burgenland tätig. Die Berufsausbildungsassistenz ist ein kostenloses Beratungs- und Unterstützungsangebot für Jugendliche und junge Erwachsene, sowie für Lehr- und Ausbildungsbetriebe. Die Jugendlichen werden während der gesamten Dauer einer Verlängerten Lehre (§8b Abs. 1 BAG) oder Teilqualifizierung (§8b Abs. 2 BAG) bis zum erfolgreichen Abschluss individuell unterstützt und in pädagogischen, methodischen und formalen Belangen begleitet.

Kontakt

Adresse: 

Beim Alten Stadttor 1-3/6,7000 Eisenstadt(Burgenland)

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 08:00 – 15:00, Termin nach tel. Vereinbarung

Kontaktperson:

Name:

Sabine Puhr

Telefonnummer:

Mobiltelefonnummer:

0664 885 313 88

Name:

Silvia Richter

Telefonnummer:

Mobiltelefonnummer:

0664 885 313 90

Name:

Mag.a Cornelia Thüringer

Telefonnummer:

Mobiltelefonnummer:

0664 885 313 69

Name:

Elisabeth Smudla BA

Telefonnummer:

Mobiltelefonnummer:

0664 858 05 91

Anbieter:innen-Suche

SozialministeriumserviceBildschirmfoto_2023-12-04_um_13.01.44.png

AusbildungsFit sowie das Vormodul AusbildungsFit werden aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds kofinanziert.