NEBA ist eine Initiative des Sozialministeriumservice.

  • NEBA Produktionsschule banner
    Die Produktionsschule ist ein Angebot für Jugendliche und junge Erwachsene nach Beendigung ihrer Schulpflicht, die Unterstützung für ihre weitere schulische oder berufliche Ausbildung suchen.

"Antlas" Ges.m.b.H.

Produktionsschule Zentralraum

Zielgruppen

Die Produktionsschule wendet sich an Jugendliche bis zum vollendeten 21. Lebensjahr bzw. bis zum vollendeten 24. Lebensjahr (alle Jugendlichen mit Behinderung, sozialen oder emotionalen Beeinträchtigungen), die eine Berufsausbildung absolvieren wollen und deren Berufswunsch zum aktuellen Zeitpunkt klar scheint.

Zuständig für folgende Bezirke
Lilienfeld, Sankt Pölten (Stadt), Sankt Pölten (Land), Tulln
Beschreibung

Produktionsschule Zentralraum ist ein barrierefreies Nachreifungskonzept für junge Menschen bis zum vollendeten 21. Lebnensjahr bzw. bis zum vollendeten 24. Lebensjahr (alle Jugendliche mit Behinderung bzw. sonderpädagogischem Förderbedarf, Lernbehinderung, sozialen oder emotionalen Beeinträchtigungen ). Es soll den Jugendlichen die Möglichkeit geben, versäumte Basisqualifikationen und Social Skills nachträglich zu erwerben. Produktionsschule schließt an das Jugendcoaching an und soll wesentlich dazu beitragen, die Ausgrenzung von Jugendlichen am Übergang von der Pflichtschule in eine weiterführende (Berufs-) Ausbildung oder in den Arbeitsmarkt zu verhindern. Bei der Produktionsschule wird praktisches Tun mit kognitiven Lernleistungen kombiniert und durch soziales Lernen in der Gruppe, Sport sowie ein individualisiertes Coaching ergänzt.

Kontakt

Adresse: Ortweingasse 2-8 , 3107 St. Pölten ( Niederösterreich )
Öffnungszeiten: Mo-Fr 9:00-15:00
Webseite: www.antlas.at/

Kontaktperson

Name: DSA Sonja Schmidinger
E-mail: sonja.schmidinger@antlas.at
Mobiltelefonnummer: 0676 886 966 01

Teilen Sie Uns