Zu Hauptinhalt springen

NEBA ist eine Initiative des Sozialministeriumservice.

Arbeitsassistenz Tirol GmbH

Berufsausbildungsassistenz

Zielgruppen
Jugendliche mit sonderpädagogischem Förderbedarf am Ende der Pflichtschulzeit, ohne oder mit negativem Hauptschulabschluss, mit einer Behinderung im Sinne des Behinderteneinstellungsgesetzes oder die aus anderen Gründen keine Lehrstelle finden Voraussetzung für den Beginn einer Integrativen Berufsausbildung ist die Erfüllung der Schulpflicht sowie ein abgeschlossenes Jugendcoaching.
Zuständig für folgende Bezirke
Imst, Innsbruck-Stadt, Innsbruck-Land, Kitzbühel, Kufstein, Landeck, Lienz, Schwaz
Beschreibung
Die Berufsausbildungsassistenz begleitet Jugendliche mit sonderpädagogischem Förderbedarf bzw. mit Behinderung während der Integrativen Berufsausbildung. Die Berufsausbildungsassistenz informiert Unternehmen über integrative Berufsausbildung und Fördermöglichkeiten erledigt Formalitäten für den Ausbildungs- oder Lehrvertrag erstellt individuellen Ausbildungsplan in der Teilqualifizierung ist in Kontakt mit dem Lehr- bzw. Ausbildungsbetrieb und der Berufsschule organisiert Unterstützung zum Erreichen eines positiven Ausbildungsabschlusses z.B. Lernhilfe, technische Hilfsmittel, Gebärdensprachdolmetsch vermittelt bei Problemen und in Krisensituationen im Lehrbetrieb und in der Berufsschule unterstützt Jugendliche und Betriebe bei einem Ausbildungswechsel
Kontakt

Adresse: Fürstenweg 80 , 6020 Innsbruck ( Tirol/Ost-Tirol )
Öffnungszeiten: Mo-Do: 08:00-16:00, Fr: 08:00-12:00 und nach Vereinbarung
Webseite: www.arbas.at

Kontaktperson

Name: Evelina Haslinger
Telefonnummer: 0650 567 22 47
E-Mail: evelina.haspinger@arbas.at
Fax: 059 96 99-199


Name: Mag. (FH) Verena Schaubmeir, MSc
Telefonnummer: 0660 18 33 931
E-Mail: verena.schaubmeir@arbas.at

Teilen Sie Uns